Musikalische Grundkurse

Der Musikalische Grundkurs wird für Kinder im zweiten Kindergartenjahr und in der ersten Klasse angeboten, üblicherweise integriert im normalen Stundenplan der öffentlichen Schule

Der zweijährige Kurs wird von ausgebildeten Fachlehrkräftenerteilt. Er bietet Gelegenheit möglichst frühen und vielseitigen Zugang zur Musik zu finden. Hören, Konzentration, Selbstvertrauen und Rücksichtnahme werden gefördert.

Die Lernthemen:

  • Bewegung
  • Mit allen Sinnen Musik erleben
  • Musikalische Begriffe kennenlernen
  • Singen und Sprechen
  • Geschichten vertonen
  • Instrumentenkunde
  • Experimentieren und Improvisieren mit
  • einfachen Instrumenten

Hier:  Flyer Musikalischer Grundkurs (109 KB)

Nicht alle Schulgemeinden bieten einen Musikalischen Grundkurs an. Dort wo dieses Angebot durch die öffentliche Schule fehlt, bieten wir durch die Musikschule Zürcher Unterland einen entsprechenden Kurs an.Mindestgrösse für die Durchführung eines Kurses sind 6 Kinder.

Aktuelle Durchführungsorte:

  • Eglisau
  • Embrach

Die Lernthemen:

  • Bewegung
  • Mit allen Sinnen Musik erleben
  • Musikalische Begriffe kennenlernen
  • Singen und Sprechen
  • Geschichten vertonen
  • Instrumentenkunde
  • Experimentieren und Improvisieren mit
  • einfachen Instrumenten

Hier:  Flyer Musikalischer Grundkurs (109 KB)

Die Musikschule Zürcher Unterland (MSZU) sieht sich als Kompetenzzentrum dem Thema Thema "Musik" betreffend und möchte den öffentlichen Schulen ein Dienstleister sein.

Die Volksabstimmung 2012  "Musikinitiative" hat eindrücklich gezeigt, dass sich die Bevölkerung eine Auseinandersetzung mit Musik im schulischen Umfeld wünscht. Musik als Teil der Bildung bekommt damit einen festen Platz als Lernfeld für Schülerinnen und Schüler.

Nicht alle Vertragsgemeinden unserer Musikschule haben das Angebot "Musikalischer Grundkurs" integriert.
Gerne sind wir Ansprechpartner, kommen Sie auf uns zu.

Bei Fragen und Anregungen, melden Sie sich bei der Schulleitung.

 

 

Home

© 2017  Musikschule Zürcher Unterland

nach oben